Ausbildung: Transaktionsanalytische/r Berater/in und Zertifizierte/r Transaktionsanalytiker/in (CTA) im Anwendungsfeld Beratung

Wozu eine Ausbildung?

Die Ausbildung findet berufsbegleitend zu einem Anwendungsfeld statt. Es stellt sich in der Regel sofort ein großer beruflicher und persönlicher Nutzen ein:

Die Ausbildung ist als Zusatzqualifikation in den sozialen Arbeitsbereichen anerkannt und sehr geschätzt. Mit der entsprechenden beruflichen Voraussetzung kann selbständig im Bereich psychologische Beratung, Coaching und Supervision gearbeitet werden.

Ablauf der Ausbildung

Voraussetzung für die Ausbildung ist ein geeignetes berufliches Anwendungsfeld und der Einführungskurs in die Transaktionsanalyse.
Die Ausbildung ist in Module aufgeteilt und beinhaltet bis zu 10 Veranstaltungen im Jahr. Sechs Module umfassen die Zeiten jeweils an einem Wochenende am Freitag 9.00–17.00 Uhr und am Samstag von 10.00–18.00 Uhr. Das siebte Modul ist an einem Wochenende als Intensiv-Veranstaltung angelegt. Der laufende Einstieg in die Ausbildung, ist jederzeit möglich.

Die Dauer der Ausbildung ist abhängig von der eigenen Bereitschaft sich mit den Inhalten der Ausbildung auseinander zu setzten und von der „Prüfungsreife“ d.h.

Jede/r Ausbildungskandidat/in kann seinem/ihrem eigenen Tempo folgen.
Der erste Abschluss als psychologische/r Berater/in wird durch eine schriftliche Arbeit nach der Grundausbildung erreicht.
Der weiterführende Abschluss zur/zum Zertifizierten Transaktionsanalytiker/in endet mit einer schriftlichen Arbeit und der mündlichen Prüfung vor der europäischen Prüfungskommission der EATA (European Assosiation of Transactional Analysis).

Ausbildungs-Curriculum Grundausbildung

Zeit Thema Inhalt Ziel
Modul 1 Einführung in die TA
  • Geschichte
  • Ethik
  • Grundannahmen
Kennenlernen des Grundverständnisse von der Arbeit mit TA
Modul 2 Verträge
  • Allg. Vertragsgrundlagen
  • Veränderungsverträge /Vertragsarten
Einführung und Verankerung von vertragsbasierter Arbeit in der Ausbildung und in der eigenen Praxis
Modul 3 - 6 Wie sich die menschliche Persönlichkeit darstellt
  • Das Ich-Zustandsmodell
  • Das Funktionsmodell
  • Das Strukturmodell
  • Erkennen der Ich-Zustände
  • Trübung/Ausschluss
Kennenlernen, Verstehen und erstes Anwenden der Modelle der Beschreibung der menschlichen Persönlichkeit und deren Entstehungsgeschichte
Modul 7 - 9 intensiv Wie Menschen miteinander umgehen
  • Psychologische Grundbedürfnisse
  • Strokes
  • Transaktionen
  • Gestaltung der Zeit (Theorie der Spiele)
Erkennen und Verstehen der eigenen Interaktion und der Interaktionen zwischen Menschen
Ab Modul 10 Einführung in: Intervisionsarbeit die Arbeit mit Aufnahmen (Bändern)
  • Praktische Anwendung der bisher bekannten TA Konzepte
  • Vorstellung der 3 P's
  • Technik
  • Verträge / Datenschutz
  • Bewertung
Einüben in der Praxis gegenseitiger Beratung
Aufnahmen von Klienten zur Reflexion nutzen lernen
Modul 11 - 13 Wie Menschen ihre Lebensgeschichte schreiben
  • Lebensskript
  • Grundeinstellungen
  • Skriptbotschaften (Bannbotschaften, Antreiber)
  • Skriptprozess
  • Miniskript
Verstehen, erkennen und analysieren von menschlichem Verhalten, Denken und Fühlen
Modul 14 PsychischeStörungen
  • Psychopathologie
  • Psychodynamik
Kennenlernen und Einordnen psychischer Störungsbilder
Modul 15 - 18 intensiv Wie Menschen sich die Welt passend zu ihrem Skript gestalten
  • Discounten
  • Bezugsrahmen
  • Symbiose
Verstehen, erkennen und analysieren von menschlichem Verhalten, Denken und Fühlen
Modul 19 - 20 Wie Menschen Skriptüberzeugungen rechtfertigen
  • Rackets
  • Maschensystem
  • Spiele
Modul 21 - 24 Wie Menschen sich ändern
  • Vertiefung der Bedeutung von Verträgen in der Beratung
  • Autonomie
  • Interventionstechniken nach E. Berne
  • Gruppenarbeit
Vertiefende Beratungs- und Vertragsarbeit und ihre Methoden
Modul 25 Weitere Verfahren/Therapien Kennenlernen verschiedener psychologischer Verfahren
Modul 25 - 27 DGTA/ EATA/ IATA
  • Historien
  • Schulen der TA
  • Arbeit mit Transaktionsanalyse in der Welt/Anwendungsfelder
  • Gremien
  • Abschlüsse
Informationen über die Entwicklung und den heutigen Stand der Organisation mit dem Ziel eine gute Anbindung zu ermöglichen
Modul 28 - 30 intensiv Eigene Standortbestimmung
  • Identitätsfindung als TA-Berater/in
  • Anwendung von TA-Konzepten zur Reflexion
Zukunftsplanung mit TA

Nach der Grundausbildung schließt sich das Fortgeschrittenentraining an.

Bei Interesse und Fragen zur Teilnahme rufen Sie mich gern an oder schreiben mir eine Mail.

nach oben